Europawahlen im JoJo

Am Freitag, den 17.05., fand die Europawahl im Kindertreff JoJo statt. Wahlberechtigt waren alle Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren.

Schon vor den Wahlen hatten wir darüber gesprochen, was eigentlich die Europäische Union  ist, was im Europaparlament entschieden wird, was Parteien sind und welche es gibt. Keine leichten Themen!

Natürlich müssen Wahlen geheim ablaufen. Darum bastelten zwei Kinder eifrig eine Wahlurne und wir richteten ein Wahllokal in einem Zimmer ein.

Auf unserem Tablet konnten die Kinder und Jugendlichen anhand des Wahl-O-Mats ihre Meinung mit den Aussagen der Parteien vergleichen.

Zwar zählen die abgegebenen  Stimmen nicht wirklich, jedoch zeichnen sie ein Stimmungsbild:

  • Welche Themen sind den Kindern und Jugendlichen besonders wichtig?
  • Worin unterscheidet sich das Wahlverhalten von dem der Erwachsenen?

Unter folgendem Link kann eingesehen werden, wie abgestimmt wurde: https://www.u18.org/europawahl-2019/wahlergebnisse/wahlergebnisse-deutschland

 

 

 

Am Samstag, den 04. Mai, ist es wieder soweit: Das Anwohner- und Straßenfest auf dem Bönischplatz steht vor der Tür. Von 12-18 Uhr sind zahlreiche Projekte aus dem Stadtteil mit unterschiedlichen Angeboten für Jung und Alt vor Ort. Es gibt ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und ein Büffet von und für Anwohner*innen mit leckerem Essen ist geplant. Kommt vorbei!

Neues aus dem JoJo

Mit dem Frühling und den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es alle nach draußen, so natürlich auch die JoJo-Kinder und Mitarbeiter*innen. Am 16. April gab es ein Frühlingsfest im Garten des Johannstädter Kulturtreffs mit leckeren Fruchtspießen, Kinderyoga und Bastelangeboten. Eine gute Gelegenheit, um unsere Tischtennisplatte für dieses Jahr einzuweihen.

In den Osterferien nahmen wir wieder an einer Aktion der Facharbeitsgruppe der Dresdner Kindertreffs teil. Zusammen suchten wir im Großen Garten, ausgerüstet mit einer Karte und einem Handy, auf das wir alle 10 Minuten die Aufenthaltskoordinaten der Ausreißer-gruppen geschickt bekamen, Mr. X und Mrs. Y. Es war gar nicht so leicht sich zu orientieren, denn der Große Garten heißt nicht umsonst so, aber es machte allen viel Spaß und am Schluss konnten wir die Schatztruhe gemeinsam öffnen.

Um auch etwas frische Farbe nach drinnen zu bekommen, besprühten wir ein graues Metallregal (und uns nur ein ganz klein bisschen) kunterbunt an .

Winterferien im JoJo

In den Winterferien konnten sich die JoJo-Besucher*innen über einen Rodelausflug nach Altenberg freuen. Obwohl die Temperaturen in Dresden schon den Frühling erahnen haben lassen, konnten sich die Kinder dennoch noch über Schnee freuen und sind unermüdlich den Hang rauf und runter gebraust. Vor Ort trafen wir uns außerdem mit anderen Kindertreffs aus Dresden und veranstalteten ein gemeinsames Wettrodeln. Am Ende des Tages waren alle wohlig geschafft und freuten sich auf die Badewanne. In der zweiten Ferienwoche veranstalteten wir gemeinsam mit dem „Spunk“ (Mobiles Angebot für Kinder und Familien in Seidnitz) eine „Mädchenübernachtung“. Anfangs galt es natürlich sich gegenseitig kennenzulernen und etwas über den anderen zu erfahren. Dies setzten wir spielerisch um. Nachdem die ersten Barrieren abgebaut waren kauften wir gemeinsam ein und kochten eine leckere Kartoffelsuppe. Ein besonderes Highlight war der abendliche Spaziergang zur Elbe. Schon im Vorfeld bauten wir mit den Mädchen kleine Boote, welche dann mit einer Kerze und einem Wunsch zu Wasser gelassen wurden. Das war wirklich ein wunderbarer Anblick … und natürlich auch alles ökologisch abbaubar. Am vorletzten Tag der Ferien erwartete die Kinder noch eine Schokoladenwerkstatt in der vorwiegend Pralinen hergestellt wurden. Auch das war ein großer Spaß für die Teilnehmer*innen. Die restlichen Tage verbrachten wir im Treff mit gemeinsamem Spielen und Kochen. Am meisten wurde übrigens von den Kindern der Klassiker „Mensch ärgere dich nicht“ mit großem Spaß und Ausdauer gespielt. Manche Dinge ändern sich eben nie …

Demonstration

Am 08.02.2019 fanden sich etwa 200 Vertreter*innen aus den Bereichen Jugendhilfe, Jugendbildung, Kultur, Gesundheit und Soziales an der Goldenen Pforte des Dresdner Rathauses zusammen, um gemeinsam für die Erhöhung des Budgets zur finanziellen Absicherung zahlreicher kultureller, sozialer, Jugend- und Gleichstellungsprojekte im neuen Haushalt 2019/2020 zu demonstrieren. Auch Mitarbeiter*innen und Besucher*innen der Projekte und Einrichtungen des DKSB Ortsverband Dresden e.V. nahmen an der Demonstration, manche sogar an der Stadtratssitzung, teil und setzten damit ein Zeichen für den Erhalt ihrer sozialen Strukturen in Dresden. Während der Stadtratssitzung sorgten die Umgangsformen sowie die andauernde Smartphonenutzung des Oberbürgermeisters während der Redebeiträge, sowohl bei den Kindern als auch den Sozialarbeiter*innen für Verwunderung.

Der Antrag von Rot-Rot-Grün zur Erhöhung der Budgets für die Kinder- und Jugendbeauftragte, einige Gleichstellungsprojekte, die Kinder- und Jugendhilfe sowie die kommunale Kulturförderung wurde weitestgehend abgelehnt. Lediglich die Förderung drei ausgewählter Projekte erhielt Zustimmung. Welche Folgen durch diesen Stadtratsbeschluss auf uns als Kinderschutzbund zukommen ist momentan noch nicht abzusehen.

JoJo
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
15:30 - 18 Uhr
Spielplatz im Hinterhof Pfotenhauerstraße oder Offener Treff (je nach Wetter)
Mi
15:30 - 18 Uhr
Kunstkoffer beim Bönischgarten
Do
14 - 18 Uhr
Offener Treff
Fr
14 - 18 Uhr
Offener Treff

Kontakt


E-Mail: jojo@dksb-dresden.de
Tel: 0351 44 66 670
Elisenstr. 35
01307 Dresden